Die ruhigsten Strandabschnitte in der Lübecker Bucht

Ruhige Straende Ostsee Kueste

Sommer, Sonne und ein einsamer Strand – wer kennt dieses Bild aus Fernsehen und Zeitschriften nicht. Leider sieht die Realität häufig ganz anders aus: In den heißen Sommermonaten sind wir meistens nicht die Einzigen, die am Ostseestrand entspannen möchten. Vor allem an den Wochenenden zieht es Tausende Feriengäste, Tagesgäste und Einheimische an die Strände der Lübecker Bucht. Da geht man schon mal im wahrsten Sinne des Wortes auf Tuchfühlung, denn zwischen den Handtüchern bleiben oft nur einige Zentimeter „Höflichkeitsabstand“, der dann mit fortschreitender Stunde immer kleiner wird.

Jedes Jahr wieder zeigt die Zeitung „Lübecker Nachrichten“ Bilder, die an Rimini oder Mallorca erinnern und einen vollkommen überfüllten Strand präsentieren. Zu den zahlreichen Strandbesuchern kommen noch ca. 12 000 Strandkörbe, die sich über die Strände der Lübecker Bucht verteilen und damit die höchste Strandkorbdichte in Deutschland darstellen.

Die gute Nachricht ist, dass es in der Lübecker Bucht auch an besagten Tagen Ausweichmöglichkeiten gibt, die einen Strandtag gleich viel entspannter werden lassen. Etwas Abseitz von den bekannten Touristenzentren Travemünde, Scharbeutz, Timmendorfer Strand und Grömitz, gibt es noch einige schöne Alternativen, die wir Ihnen hier gerne vorstellen möchten:

Brodtner Ufer:
Das Brodtner Ufer ist ein Steilufer, das zwischen Travemünde und Niendorf liegt. Es ist ein kurtaxerfreier Freistrand, der besonderns gerne zum Spazierengehen genutzt wird. Von Niendorf aus können Sie zu Fuß am Strand entlang gehen und schon nach wenigen Metern wird es dann schlagartig ruhiger. Es empfiehlt sich, Badeschuhe mitzunehmen, denn im Wasser gibt es viele Steine. Dafür gibt es aber „Entspannung Pur“!

Sierksdorf:
Die Gemeinde Sierksdorf ist noch ein absoluter Geheimtipp. In den Sommermonaten umfahren die meisten Urlauber den Ort, was auch der unübersichtlichen Straßenlage geschuldet ist. Zudem gibt es in Sierksdorf nur wenige Parkplätze und das erschwert das Aufkommen von „Massentourismus“. Es gibt auch Freistrände, die kostenlos genutzt werden können. Besonders der Strandabschnitt “Ecke Bergweg” wird im Vergleich zu anderen Strandabschnitten wenig besucht. Auch in Sierksdorf empfiehlt es sich, Badeschuhe zu tragen.

Brodau:
Dieser schöne Ort an der Ostsee ist wohl den meisten Menschen kein Begriff, dabei fahren tausende Feriengäste auf ihrem Weg nach Grömitz jedes Jahr unmittelbar an ihm vorbei. In Brodau erwartet Sie ein wunderschöner ruhiger Naturstrand. Das Mitbringen von Badeschuhen möchten wir Ihnen auch hier empfehlen.

Pelzerhaken:
Der Ort Pelzerhaken bietet in den Sommermonaten ebenfalls eine tolle Alternative zu den bekannten Ostseegemeinden der Lübecker Bucht. Unweit von Neustadt in Holstein finden Sie diesen kleinen Ort, der über lange Strände verfügt und selten überlaufen ist. Zwischen dem Ortskern und den Surfschulen am Ortsende finden Sie einen schönen Naturstrand, der zum Baden und Verweilen einlädt. Der Ort ist auch bei Surfern und Kite-Surfern sehr beliebt und verfügt über ein besonderes Flair, das Sie sich nicht engehen lassen sollten.