11 Gründe für den Urlaub in der Lübecker Bucht

Kostenloser Urlaubs Guide - Luebecker Bucht

Blaues Meer, leicht abfallende Sandstrände, malerische Häfen und beeindruckende Steilküsten dazu abwechslungsreiche Ferienorte mit herrlichen Strandpromenaden: Die Lübecker Bucht wird Sie mit Ihrem maritimen Charme begeistern. Strandbutler hat sich für Sie umgesehen und nennt 11 gute Gründe, warum sich eine Reise an die Lübecker Bucht unbedingt lohnt.


1. Urlaub am Meer – Schöner kann es nicht sein

Sobald man an der Lübecker Bucht aus dem Auto steigt, bemerkt man es sofort: Diese frische Ostseeluft, die einen sofort umschmeichelt und sofort das Strandfeeling aufkommen läßt. Es riecht nach grünen Wäldern, blühenden Rapsfeldern und vor allem salzigem Meerwasser und genau in diesem Moment wird einem bewusst: Man ist im Urlaub angekommen – in einer der schönsten Regionen Europas – der Lübecker Bucht.

Zwischen Travemünde und Dahme reihen sich die Feriendörfer wie an einer Perlenkette auf. Dabei versprüht jeder dieser Osteseeperlen Ihren ganz eigenen Charme, was die Lübecker Bucht so abwechslungsreich macht, wie kaum eine andere Urlaubsregion. Ob mondän wie in Travemünde und Timmendorfer Strand oder romantisch, verträumt in Haffkrug, Dahme oder Niendorf, Sie werden Ihren Lieblingsort finden. Familien lieben Scharbeutz, Sierksdorf und Grömitz  oder falls Sie es sportlich und aktiv angehen, dann gibt es mit Kellenhusen auch noch eine weitere Option.


2. Der Strand

Mehr als 60 Kilometer lang ist die Küste an der Lübecker Bucht von Travemünde bis hin nach Dahme. Dank dieser Länge und Ihrer Struktur finden sich hier herrlich langgezogene weiße Sandstrände, manche davon sehr beliebt und manche davon perfekt für Ruhesuchende. Aber auch zahlreiche schöne Abschnitte mit kleinen Steilküsten, wie am Brodtner Ufer oder in Dahme sind äußerst beliebte und abwechslungsreiche Strandabschnitte. Ob Sie also in Ihrem Urlaub lieber in einem Strandkorb in Timmendorfer Strand entspannt aufs Meer hinausschauen und die Stunden verstreichen lassen möchten oder lieber aktiv in Niendorf einen Windsurfkurs absolvieren und über die flache Ostsee düsen möchten, Sie haben die Wahl. Es gibt in allen Seebädern einen wunderbaren Mix aus Aktivitäten und Entspannung. Lassen Sie sich treiben, wie die Zuckerwatte Wolken, die am Himmel entlang vorbeiziehen und Ihnen schattenspendende Begleiter sein werden.


3. Die Ostsee

Und ganz egal an welchem Küstenabschnitt an der Lübecker Bucht Sie sich befinden: Überall kann bedenkenlos gebadet werden. Der Strand fällt fast überall sehr flach ab. Gerade für kleine Kinder ist das perfekt, denn so können Sie gefahrlos im Wasser planschen. Auch große Wellen werden Sie in der Ostsee selten erleben, was auch zur Sicherheit beim Baden beträgt. Auch Der Badegewässer-Bericht der Europäischen Union hat die Badeorte an der Lübecker als besonders sauber eingestuft: Die Badegewässer weisen demnach eine ausgezeichnete Wasserqualität auf, die unter anderem auch weitere Umweltstandards und gute Sanitäranlagen im Badestellenbereich prüfen.


4. Das Klima

Die Sommer Monate lassen sich an der Lübecker Bucht gut aushalten. Die Temperaturen steigen im Juli/ August schon mal auf 25 Grad, jedoch wird es nicht zu heiß und es weht fast immer eine leichte Ostseebrise. Der leichte Wind läßt die gefühlte Temperatur häufig niedriger erscheinen, als sie tatsächlich ist. Daher sollte man auf keinen Fall die Sonnencreme bei einem Strandtag vergessen, da man sich hier die Haut schnell verbrennen kann. Zum Abend hin sollte man in der Regel einen Pulli oder eine dünne Jacke mit dabei haben, um diesen entspannt genießen zu können. In den Sommer Monaten erwärmt sich die Ostsee sehr schnell. Die Wassertemperaturen erreichen dann in flachen Abschnitt in der Regel 18-20 Grad. Dieses gemäßigte Klima ist ideal für Familien und ältere Besucher. Aber auch Wassersportler, wie Kite-Surfer, Wind-Surfer und Segler lieben die Lübecker Bucht für Ihr Klima, gerade im Frühjahr und in den Sommer-Monaten.


5. Die Seebäder

Sie haben die Qual der Wahl, wenn Sie sich für die Lübecker Bucht entscheiden. Neben Sonne, Meer und Strand hat jeder Ferienort seinen ganz eigenen Charakter. Das schöne ist: Die Entfernungen zwischen Ihnen sind kurz.

Travemünde
Vielleicht das bekannteste Seebad an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins. Ein unendlich breiter Sandstrand, viele bunte Strandkörbe und einen traumhafter Blick auf die Segelschiffe und Skandinavien-Fähren sorgen für traumhaftes maritimes Flair. Eine wunderschöne Promenade und eine romantische Altstadt laden zum Flanieren ein. Auf keinen Fall verpassen: Bei einem Sundowner am Fischereihafen von Travemünde die herrliche Ostseestimmung genießen.

Niendorf
Wirklich Charmantes Fischerdorf. Im Zentrum liegt der Hafen mit seinen Ausflugsschiffen und Segelbooten. Auch Fischer nutzen Ihn und verkaufen Ihren fangfrischen Fisch direkt vom Kutter aus. Wer es einfacher mag, dem kann man eines der Fischrestaurants rund um das Hafenbecken empfehlen. Parallel zum  familienfreundlichen und ruhigen Strand verläuft die schöne Strandpromenade. Auf keinen Fall verpassen: Genießen Sie in Niendorf den Sonnenuntergang. Es ist der schönste in der ganzen Lübecker Bucht.

Timmendorfer Strand
Diesem Seebad eilt der Ruf voraus: Wer es gerne etwas bunter mag, wird sich hier pudelwohl fühlen. Schicke Boutiquehotels, exklusive Designerläden und bekannte Cafés locken jedes Jahr viele Urlauber und Tagesgäste nach Timmendorf. Aber neben dem Sehen und Gesehen werden, hat Timmendorf viel zu bieten: Einen traumhaften und feinsandigen 6 Kilometer langen Strand, der leicht ins Wasser übergeht. Zudem lädt eine herrliche Promenade zum Flanieren ein. Wer also einen Mix aus Exklusivität und Strandurlaub sucht, dem empfehlen wir Timmendorfer Strand.

Scharbeutz und Haffkrug
Urlaub in Scharbeutz: Das ist wieder angesagt. Familienfreundlich und modern, so präsentiert sich Scharbeutz heute. Neben einem wunderschönem Sandstrand, der in verschiedene Abschnitte unterteilt ist, gibt es besonders für Feinschmecker viel zu erkunden. Es gibt viele gute Restaurants mit Meerblick, wie z.B. das Café Wichtig direkt im Zentrum. Nicht verpassen sollten Sie, einen ausgedehnten Spaziergang entlang der neugestalteten Promenade, der vielleicht schönsten in der Lübecker Bucht. Etwas weniger Trubel erwartet Sie im benachbarten Haffkrug. Das ehemalige Fischerdorf hat sich seinen Charme bewahrt und wenn Sie nach Ruhe und Entspannung suchen, sind Sie an diesem Strand genau richtig.

Sierksdorf
Wer Abenteuer liebt, der wird Sierksdorf kennen. Heimat vom beliebten Hansa Park, dem einzigen Freizeitpark am Meer. Wer genug von Achterbahn und fliegenden Haien hat, der wird am Strand von Sierksdorf vom ganzen Freizeitstress richtig erholen können.

Grömitz
Das Seebad Grömitz zählt zu den attraktivsten Orten in der ganzen Lübeck Bucht. Ein wunderschöner Sandstrand lädt jedes Jahr viele Touristen aus Deutschland zum Sonnenbanden ein. Kein Wunder, denn hier gibt es die meisten Sonnenstunden, da der Strand in Richtung Süden liegt. Zudem gibt es neben vielen Freizeit Angeboten, wie einer Riesenrutsche auch eine Strandpromenade der Extraklasse. Wenn man im Urlaub mit Familie auf nichts verzichten möchte, dann sollten Sie nach Grömitz kommen. Nicht Versäumen sollten Sie einen Spaziergang auf die Seebrücke, von hier aus haben Sie einen tollen Blick auf den Strand und das Meer.

Kellenhusen
Zwischen Wald und Meer liegt das kleinste Seebad an der Lübecker Bucht. Ein wirklicher idyllischer Ort, perfekt gemacht für den Familienurlaub an der Ostseeküste. Neben einem feinsandigem Sandstrand gibt es hier vor Allem in der Umgebung viele Freizeitangebote. Gerade Wanderer und Radfahrer kommen im Kellenhusener Forst garantiert auf Ihre Kosten. Auch kulinarisch wird Ihnen hier viel geboten. Tolle Fischrestaurants mit Meerblick entlang der Promenade lassen bestimmt keine Wünsche offen.

Dahme
Das ehemalige Fischerdorf im nördlichen Teil der Lübecker Bucht hat seinen Charme über die Jahre erhalten. Wer hier Urlaub macht, der kann ruhig sein Auto abstellen. Die Wege zum Strand und den Ferienanlagen sind kurz. Entlang der Promenade kann man in einem der wirklich tollen Restaurants lecker essen gehen und den Meerblick genießen. Aber auch hier ist für Abwechslung gesorgt: Spielplätze, Trampolinanlagen  und Skateplatz kommen speziell bei den kleinen Gästen sehr gut an. Gerade deshalb schätzen insbesondere Familien den Mix aus Action und Gemütlichkeit in Dahme.


6. Das Essen

Klar, dass in der Lübecker Bucht vor allem eins auf den Tisch kommt: Fangfrischer Fisch vom Kutter! Ein Insidertipp für alle Fischfans: Machen Sie einen Ausflug zum Hafen Niendorf. Hier kann man direkt vom Fischer fangfrischen Fisch ergattern: Ob Hering, Aal oder Makele, da ist für jeden etwas dabei. Wer den Fisch nicht selber zubereiten möchte, der kann zum Beispiel im Hafen Eck seinen Backfisch oder sein Krabbenbrötchen direkt am Niendorfer Hafen genießen. Goldgelbe Räucherspezialitäten, fein zubereiteten Matjes und hausgebeizten Lachs bekommt man in der Fischkiste serviert. Vielleicht eines der besten, gehobeneren Fischrestaurants an der Küste. Dazu einen fruchtigen Weißwein und zum Nachtisch eine unglaublich leckeres Schokoladeneis. Am besten Sie nehmen die Badesachen gleich mit, um sich zwischendurch immer mal wieder in der Ostsee zu erfrischen.

Auch Interessant: Frischer Fisch an der Lübecker Bucht


7. Spaß für Jung und Alt

Gerade für Familien mit Kindern ist Ostsee ideal. Nicht nur der Strand und das Planschen macht den Kindern Spaß, sondern auch die unzähligen Freizeit Möglichkeiten lassen keine Langeweile aufkommen. Denn auch rund um die Lübecker Bucht gibt es viele spannende Attraktionen, die nicht nur bei bewölktem Himmel im Programm sein sollten. Zu den Top-Highlights zählen vor allem:

Der Hansa-Park in Sierksdorf. Wer genug vom Strand und Meer hat und ein bisschen Action braucht, der sollte Ihn unbedingt besuchen. Familien mit Kindern werden an dem den einzigen Erlebnispark am Meer nicht herum kommen. Ein Muss, bei einem Urlaub an der Lübecker Bucht. Ob atemberaubende Achterbahn Fahrten, Goldschürfen in der Westernstadt oder Loopings drehen im Fliegenden Hai, hier nimmt der Urlaub so richtig fahrt auf.

Ein weiteres Highlight ist Karls Erlebnis-Hof. Hier gab es viele Jahre nur Erdbeeren zu kaufen, doch die Zeiten sind lange vorbei. Wer heute einen tollen Familienausflug an der Lübecker Bucht unternehmen möchte, der sollte unbedingt in Warnsdorf vorbeischauen. Pony Reiten, Brot backen oder Go-Kart fahren sind nur einige der vielen Attraktionen, die Sie im Karls Erlebnis Hof erwarten werden. Zudem kann man viele regionale und individuell zubereitete Köstlichkeiten im Bauernmarkt erwerben. Das tolle: Der Eintritt ist kostenlos. Ach ja, und Erdbeeren gibt es natürlich auch immer noch!

Das Sea Life Center am Timmendorfer Strand zählt nicht nur an verregneten Tag zu den Top Attraktionen an der Lübecker Bucht. Hier kann man viele exotische Fischarten, wie den Schwarzspitzenriffhai, Kurzkrallenotter und Seepferdchen in großen Aquarien beobachten. Täglich finden hier auch Führungen statt, um die Hintergründe zu den einzelnen Tierarten zu erfahren. Sehr spannend und äußerst interessant für Klein und Groß wird dieser Ausflug ins Sea Life Center bestimmt.


8. Die Umgebung

Neben den feinen und langen Sandstränden hat die Lübecker Bucht noch eine weitere Perle: Das wunderschöne Hinterland, wo unendliche Rapsfelder im Mai blühen, naturbelassene Wälder bis an den Strand reichen und sich Felder und Seen abwechseln.

Beinahe wähnt man sich in der idyllischer Hügellandschaft Holsteins, wie in der Schweiz, nur dass es hier mehr Seen als Berge gibt. Das waldreiche Gebiet rund um die Städte Eutin, Malente und Plön wird daher Holsteinische Schweiz bezeichnet. Ein Ausflug lohnt sich auf jeden Fall. Das hügelige Gebiet mit seinen über 200 Seen lädt zum Wandern, Spazieren und Radfahren ein.

Wer gerne die raue Seite der Ostsee kennenlernen möchte, der sollte unbedingt einen Spaziergang entlang des Brodtner Steilufers unternehmen. Das Meer und die Stürme haben über die Jahrhunderte hier eines der schönsten Steilufer ganz Schleswig-Holsteins geformt. Der Wanderweg ist über 4 Kilometer lang und läuft ca. 20 Meter über dem Meeresspiegel, so dass man sich über einen herrlichen Ausblick freuen kann.

Keine zwanzig Kilometer von der See entfernt liegt die Hansestadt Lübeck. Mit Ihrer Lage ist sie die perfekte Ergänzung zu Sonne, Strand und Meer. Mit Ihren malerischen Gassen und den berühmten Backsteinbauten, wie dem Holstentor, ist Sie das beliebteste Ausflugsziele in der Umgebung. Die vielen historischen Gebäude werden nicht nur Kunst- und Kulturliebhaber verzaubern.  Aber auch kulinarisch hat Lübeck neben dem berühmten Marzipan viel zu bieten: Ob tolle Cafés in der Fußgängerzone oder exklusive Sterneküche, Lübecks Gastronomie kann sich sehen lassen.


9. Aktiv im Urlaub

Ob Wandern, Fahrradfahren, Golfen, Tennis, Segeln oder Kiten: In der Lübecker Bucht gibt es vielfältige Möglichkeiten, sich neben dem Sonnenbaden sportlich zu betätigen.

Die Travemünde Woche ist speziell für Segelfans ein absolutes Highlight. Direkt vom Strand kann man hier hautnah, die besten Segler der Welt bei Ihren Manövern beobachten. Außerdem bietet die Lübecker Bucht hervorragende Bedingungen zum Kite-Surfen, Wind-Surfen und natürlich Stand-Up-Paddle (SUP). Besonders der Südstrand von Neustadt-Pelzerhaken ist nicht nur bei den Profis sehr beliebt, auch Anfänger finden hier ideale Bedingungen.

Zudem finden Radfahrer entlang der Lübecker Bucht abwechslungsreiche und traumhafte Wege um die Gegend zu erkunden. Auch für Freizeit-Radler lohnt es sich die Erkundung der flachen Küstenregion, als auch die eher hügelige Hinterland auf zwei Rädern. Viele der Hotels und Pensionen bieten dafür extra Leihfahrräder an. Einige Radtouren führen direkt an der Küste entlang, wie in Scharbeutz.

Golfer finden in der Lübecker Bucht mehrere Anlagen mit herrlichem Blick über die Ostsee. Der wohl bekannteste ist der Travemünder Golf Klub mit seinen 27 Löchern und abwechslungsreichen Hindernissen.

Wer es weniger sportlich mag, der wird in der Lübecker Bucht ebenfalls zahlreiche Aktivitäten vorfinden. So gibt es zahlreiche Minigolfanlagen entlang der Küste, man kann Ausflüge per Schiff von Neustadt, Niendorf oder Travemünde unternehmen oder in den Fußgängerzonen von Scharbeutz, Grömitz und Timmendorf bummeln und shoppen.


10. Die Preise

Urlaub in Deutschland, das schreckt wohl viele ab. Auch wenn es vielleicht nicht so günstig ist, wie in einigen Region rund um das Mittelmeer, so ist die Lübecker Bucht im Verhältnis zu anderen Top Tourismus Region doch sehr moderat in Ihren Preisen. Gerade bei den Preise für Hotels, Essen und Getränken werden Sie feststellen, das hier das Preis-Leistungs-Verhältnis noch im stimmt. In den jeweiligen Ostsee-Bädern gibt es für jeden Geldbeutel auch immer ein passendes Restaurant. Aber auch in den wirklichen bekannten Cafés in Timmendorf und Scharbeutz werden Sie absolut faire Preise in den Speisekarten finden, ohne dabei gleich in Ohnmacht zu fallen, wie eventuell an der Amalfi-Küste.


11. Die Strandkörbe

Am späten Nachmittag in einem Strandkorb zu sitzen, zählt zu den Top Wellness Tips an der Lübecker Bucht:  Wenn die Sonne nun etwas tiefer steht und die Leute langsam Ihre Heimreise an treten. Gegen 16:00 Uhr wird es langsam ruhiger am Strand. Um genau diese Zeit gibt es nichts schöneres, als den Strandkorb ganz nach hinten zu kippen, die Fußstützen raus zu schieben und einfach mal die Augen zu schließen. Bei dem leichtem Meeresrauschen der Ostsee kann man wirklich herrlich entspannen und abschalten. Buchen Sie diesen Wellness-Tag einfach hier.

 

* Sonnige Grüße, Ihr Strandbutler-Team